JUNGLE Spirit,  Posts,  Unser Dschungel Spirit

Februar Vogue Cover: Glam Moment für Kamala Harris?

Text von Tini und Gerda

18.1.2021

Die designierte US-Vizepräsidentin Kamala Harris wird im Februar das Cover der US-Vogue zieren – im Business Look mit Sneakers.
Harris steht dabei vor Stoffbahnen in rosa und grün (die Farben ihrer Studentenverbindung), sie trägt einen schwarzen Blazer, schwarze Skinny Jeans, ein weißes T-Shirt und Converse Sneakers – so wie sie sich schon oft öffentlich gezeigt hat.

Mit dem Vogue Cover sorgte sie allerdings für Furore in der Medienwelt und in den Sozialen Medien. Es sei zu lieblos, zeige zu wenig Respekt oder Ästhetik, zudem sei die Beleuchtung nicht gelungen.

Artwork by Tini (2021)

Laut Vogue gab es die Auswahl zwischen Harris im klassisch-konventionellen hellblauen Outfit – und dem eher lockeren Sneaker Stil. In einem Podcast mit der New York Times verteidigte die Chefin der US-Vogue, Anna Wintour, die Coverauswahl mit den Worten: „Wir wollen einzig und allein den erstaunlichen Sieg der designierten Vizepräsidentin Harris feiern und den wichtigen Augenblick in der Geschichte der USA, und besonders für farbige Frauen überall auf der Welt.“

Die spezielle Auswahl für das lockere Cover begründete Wintour damit, dass es „charming and relaxed“ ist – und symbolisiert, wofür Harris und Biden stehen, nämlich Empathie, Einheit und Verbundenheit.

Sicherlich sind das Themen, die in der derzeitigen COVID-Krise und den politisch schwierigen Zeiten wichtiger als ein Vogue Cover sind – dennoch hat uns von Glamourjungle die Kritik am Harris Cover nicht losgelassen, denn wir finden sehr gelungen.

Hat das Outfit Glam?

Auch was den Glamfaktor angeht, waren wir von Anfang an überzeugt von der Printcover-Auswahl. Als Modedesgnerin und – stylistin sieht Tini das so:

“ Kamalas Blazer hat einen Glamourtouch. Der glänzende Stoff ist hochwertig, genauso wie die schwarze Hose. Die Skinny Jeans ist eher leger, zeigt Knöchel und ist ein Stück weit sexy, spiegelt aber auch Harris Sportlichkeit wieder.“
Wir finden, alles andere würde gar nicht zu ihrer Persönlichkeit passen.

Was lernen wir von diesem Look über ihre Persönlichkeit? “ Das Cover sagt uns, sie ist der kommende Star, sportlich und dynamisch – dafür lieben sie die Menschen,“ so Tini.

Kamala Harris Hosenstil nennt sich übrigens „Flanking“ – ein Kunstwort aus dem englischen „flashing“, steht für „aufblitzen“ und „ankle“, also Knöchel.

Modern Business Look
Sneakers, Skinny Jenas und Blazer – das ist zeitgemäßer Business Look – aber wird dieser Stil auch einer Politikerin gerecht?

Tini meint: „Weiße Blüschen und schwarzeHose wie zu Kommunionszeiten, war gestern. Warum soll sie sich nicht zeitgemäß präsenteren? Sie hat alles richtig gemacht, auch in Sachen Schmuck und Make Up.“

Sie ergänzt: „Die Zeiten der ewig high heels tragenden Melania Trump sind vorbei, fast schon antiquiert, denn wie kannst Du mit solchen Schuhen entspannt sein?“

By the people – for the people

Kamala Harris hingegen zeigt sich in ihrem Outfit nahbar, denn viele Frauen können sich mit ihrem Look identifizieren, nach dem Motto: Sie ist eine von uns, die gerade in Krisenzeiten die Ärmel hochkrempeln und anpacken kann.

Auf dem Vogue Cover steht: By the People for the People. The United States of Fashion. Sicherlich ein bisschen zu provokant, „aber so ein Titel muss von der Vogue kommen“, meint Tini – dennoch trifft ‚united‘ es voll und ganz, weil jede Frau diesen Look mitmachen und tragen kann.

Tinis Style-Tipp für Sommer 2021: Regenbogenfarben á la Versace für die US-Vizepräsidentin

Welcher Kamala Harris-Style hat mehr Glam? Schwarz oder Versace Look?
Hinterlasst uns Euren Kommentar…

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)

Instagram