Bezwing den Dschungel! Mach den ersten Schritt!

Illustration glossygerda (2019)

English Version

Als brave Bürgerin muss ich, ganz klar, jedes jahr eine Steuererklärung machen, laufend Rechnungen bezahlen, alle möglichen Formulare ausfüllen und so weiter und so fort… Und kaum bin ich mit einer nervigen Sache fertig bin, kommt der nächste Papierkram auf mich zu. Ach ja, und da liegen ja noch etliche ungeöffnete Briefe auf meinem Schreibtisch, die mich fast schon anzustarren scheinen, wenn ich an ihnen vorbeischleiche.

photo by Gen Hagiwara
photo by glossygerda

Kann sein, dass mich dann so ein kleines Dschungel Trauma befällt: Meine Schuldgefühle verwandeln sich in Äste und Lianen, die mich umschließen, zu Boden drücken und am Ende bin ich in völliger Schockstarre. Wie eine Tigerin erstarre ich vor der Giftschlange.

Klingt das vertraut?

Nun, über die Jahre habe ich eine Methode verinnerlicht, die wirklich klappt, und die basiert auf der Erkenntnis, daß jede Reise mit dem ersten Schritt beginnt. Mein erster Schritt ist es, den ersten Briefumschlag zu öffnen. Mehr braucht es nicht. Der nächste Schritt, nämlich Umschlag Nummer zwei zu öffnen, geht schon schneller. Mit jedem geöffneten Brief wird mein Herz leichter und leichter.

Leicht gesagt, aber nicht so leicht getan

Ich weiß aus Erfahrung, es mag jetzt machbar klingen, aber so einfach ist es dann doch nicht. Zu leicht verfällt man in Übersprungshandlungen, will Geschirr spülen oder staubsaugen. Hier ist es besser eine kurze Achtsamkeitsübung einzuschieben oder sich vorzustellen, wie man sich fühlt nach dem ersten Schritt, nämlich leicht und entspannt. Du findest Dich mitten Im Dschungel wieder und kennst Deinen Weg – siehst vielleicht sogar exotische Blumen und die Sonnenstrahlen, die durch das Dickicht blitzen.


Entspannende Atemmediationen gibt es online bei UCLA Mindful Awareness Research Center oder bei Relaxation Room der Harvard Universität/ Cambridge, USA


Ich wende die Strategie des ‚ersten Schrittes‘ in vielen Lebensbereichen an, sei es bei kreativen Tätigkeiten wie Malen oder in meinem Studium als Journalismus Studentin an der Harvard Universität.

„Hohe Ziele starten mit dem ersten Schritt…

erstaunlich wieweit er Dich bringen kann.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.